News (Details)

24.11.2017

VDI Wissensforum Lighting & IoT

Das Fachgebiet Lichttechnik gestaltet mit zwei Vorträgen beim VDI Wissensforum „Lighting&IoT“ die Diskussion um die Zukunft vernetzter und intelligenter Leuchten mit.

Am 22. Und 23. November fand in Düsseldorf das VDI Wissensforum zum Thema „Lighting&IoT“ statt. An den beiden Tagen wurde Grundlagen, Technologien und Visionen für zukünftige Beleuchtungssysteme vorgetragen und diskutiert. Im Vordergrund standen am ersten Tag Kommunikationstechnologien und Abstraktionsgrade der immer weiter vorschreitenden Vernetzung aller Geräte im „Internet of Things“ (IoT) zu diskutieren, besonders im Hinblick auf deren Interoperabilität und Sicherheitsaspekte. Neben Grundlagen wurden auch erste Anwendungsbeispiele aus der Praxis gezeigt und damit einhergehenden Erfahrungen mit den intelligenten Beleuchtungssystemen. Ein Fokus lag unter anderem auf der Wertschöpfung durch die Auswertung und Nutzung der gesammelten Daten, sowohl für den Anbieter, aber auch die Vorteile der Nutzer.

Die Beleuchtung als Grundlage für den Sehprozess und auch weiterführende Auswirkungen auf das Wohlbefinden des Nutzers stand dabei nicht immer im direkten Fokus. Diese Thematik wurde durch die Vorträge von Prof. Khanh und Sebastian Beck am zweiten Tag vertiefend behandelt und diskutiert. Konkret wurden hier generelle Anforderungen an intelligente Leuchten aus der Sicht der Lichttechnik sowie einen Überblick zum aktuellem Forschungsstand zu biodynamischer Lichtwirkung aufgezeigt.

Zusammengefasst zeigte das Wissensforum einen guten Überblick und viele Fragen zur Diskussion im Hinblick auf die fortschreitende Vernetzung in Bereichen der Beleuchtung. Dies bietet nicht nur viele neue damit aufkommenden Möglichkeiten, sondern auch zeitgleich auftretenden Probleme und Gefahren.

zur Liste