Grundlagen der Lichttechnik und Kfz-Lichttechnik

Grundlagen der Lichttechnik und Kfz-Lichttechnik

Nächster Termin: 9.11.2017-10.11.2017 sowie 18.01.2018-19.01.2018

Teilnahmegebühr: EUR 795.- zzgl. MWSt

Seminarprogramm

Weiterbildungsseminar „Grundlagen der Lichttechnik und Kfz-Lichttechnik“ Fachgebiet Lichttechnik Technische Universität Darmstadt

Das Fachgebiet Lichttechnik veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Verein „Freunde der Lichttechnik“ wieder ein Seminar zum Thema Grundlagen der Lichttechnik und Kfz-Lichttechnik.
In der ersten Seminareinheit befassen sich die Teilnehmer sowohl mit theoretischen, als auch praktischen Übungseinheiten zum Thema lichttechnische Größen und Einheiten und deren Messverfahren. Um Lichttechnik als Ingenieurswissenschaft betreiben zu können, ist es nötig, Verständnis für die visuelle Wahrnehmung zu entwickeln. Auch dieser Aspekt wird in diesem Seminar vertieft.
Das Seminar wird am Donnerstag und Freitag, 9.-10. November 2017 von 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr und 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr in Darmstadt angeboten.

Neben aktuellen Fragestellungen aus der Lichttechnik zählen folgende Aspekte zu den Themenschwetpunkten:
• Aufbau des Auges
• Definition lichttechnischer Größen
• Photometrie
• Kfz-Lichttechnik
• Physiologie und Blendung

• Farbmetrik

Tagungsort:
darmstadtium
Wissenschafts- und Kongresszentrum
Schlossgraben 1
64283 Darmstadt

1. Tag
10:00 – 10:10

Begrüßung und einführende Übersicht

10:10 – 11:10

Bau und Wirkungsweise des menschlichen Auges

11:10 – 12:20

Größen, Formelzeichen und Einheiten der Lichttechnik

12:20 – 13:30

Mittagspause

13:30 – 14:40

Photometrie

14:40 –16:00

Kfz-Lichttechnik I

16:00 – 18:30

Praktische Vorführung im Labor

18:30 – 19:00

LED Straßenbeleuchtung in Darmstadt

19:00

Gemeinsames Essen - Darmstädter Ratskeller Hausbrauerei

2. Tag
08:30 – 09:45

Physiologie und Blendung

09:45 – 11:00

Farbe

11:00 – 11:20

Kaffeepause

11:20 – 12:30

Kfz-Lichttechnik II

12:30 – 13:30

Mittagspause

13:30 – 14:40

Kfz-Lichttechnik III

14:40 – 15:00

Verabschiedung

15:00 – 16:30

Praktische Vorführung im Labor

16:30

Ende des Seminars

Die Seminarplätze sind zahlenmäßig begrenzt und werden in der Reihenfolge des Einganges der Anmeldungen berücksichtigt. Eine Anmeldebestätigung wird wenige Tage nach der Anmeldung per E-Mail versendet. Der Versand der Rechnung erfolgt an die angegebene Adresse.

Alle Informationen zum Seminar selbst, zur Anreise, sowie zu Hotelempfehlungen stehen für die Seminarteilnehmer auf der Internetseite des Fachgebiets Licht-technik zum Download bereit.

Die Teilnahmegebühr beläuft sich auf 795,00 € exkl. MwSt.

Anmeldung

Richten Sie die Anmeldung zum Seminar bitte schriftlich an folgende Kontaktadresse:
Freunde des FGLT der TU Darmstadt
Hochschulstr. 4a
64289 Darmstadt
Tel. +49 (0) 6151 16 – 22877
Fax +49 (0) 6151 16 – 22876
office@lichttechnik.tu-darmstadt.de
www.lichttechnik.tu-darmstadt.de

Um eine formlose Anmeldung mit Namen und Kontaktdaten bitten wir bis zum 14. Oktober.
Bei schriftlicher Stornierung bis sieben Werktage vor Beginn des Seminars wird die Teilnehmergebühr abzüglich 50,00 € Bearbeitungsgebühr zurückerstattet.
Spätere Stornierungen oder ein Nicht-erscheinen werden wie eine Teilnahme am Seminar behandelt.
Die Teilnahmegebühr muss in diesem Fall in voller Höhe bezahlt werden.
Wir behalten uns vor, das Seminar bei zu geringer Teilnehmerzahl oder aus anderen wichtigen Gründen abzusagen. Die Teilnahmegebühr wird in diesem Fall in voller Höhe zurückerstattet. Ein Schadensersatzanspruch bleibt aus-geschlossen.

Die Inhalte des Seminars werden in Vorlesungen und praktischen Vor-führungen vermittelt. In den Vorführungen werden in kleinen Gruppen praxisnah Messungen im Labor durchgeführt. Neben einer Einweisung in die anwendungsbezogene Arbeit steht auch eine kritische Fehlerbetrachtung im Mittelpunkt. Während des gesamten Seminars besteht die Möglichkeit, Fragen aus Ihrem Aufgabenbereich zu stellen und zu diskutieren.
Die Themenschwerpunkte werden je nach den Interessen der Teilnehmer ausgerichtet. Jeder Teilnehmer erhält ein Skript, in dem der Vorlesungsstoff ausführlich dargestellt ist.
Mitzubringen sind ein Taschenrechner (mit trigonometrischen Funktionen) und ein Lineal. Für das Seminar „Grundlagen der Lichttechnik“ werden keine speziellen Vorkenntnisse vorausgesetzt.
Alle Vorlesungen des Seminars werden auf Deutsch gehalten. Ein zweiter Termin des Seminars wird am 18.-19. Januar 2018 angeboten.