Archiv

Archiv

  • 13.04.2015

    BMBF fördert wissenschaftlichen Austausch mit Prüfinstitut in Xiamen (China)

    Kooperationstreffen am XQI in Xiamen

    Im Rahmen eines chinesisch-deutschen Kooperationsprojekts ging es für zwei Wissenschaftler des Fachgebietes Lichttechnik vom 07. bis 12. April nach Xiamen, einer reizvollen Küstenstadt im Südosten Chinas. Der Kooperationspartner, das Institut für Produktqualität XQI (Xiamen Institute of Products Quality Inspection & Supervision) hat dort seinen Hauptsitz.

  • 07.04.2015

    Sonnenfinsternis 2015

    Sonnenfinsternis2

    Frühlingsanfang in Kombination mit einer SoFi! Zwar nur partiell, aber die Sonne soll sich verfinstern, so hieß es. Und tatsächlich: Am Fachgebiet Lichttechnik, Koordinaten 49°52‘40“ Nord, 08°39‘21“ Ost, wurde das Ereignis messtechnisch erfasst. Leuchtdichtebilder der Sonne zeigen eindrucksvoll die Überdeckung durch den Mond.

  • 03.02.2015

    ISAL 2015

    ISAL 2015 Logo

    International Symposium on Automotive Lighting

    Im September 2015 startet das 11. International Symposium on Automotive Lighting in Darmstadt. Diese jedes zweite Jahr vom Fachgebiet Lichttechnik der TU Darmstadt organisierte Konferenz ist eine der wichtigsten und größten Konferenzen auf dem Gebiet der automobilen Lichttechnik. Nachdem im Jahr 2013 über 700 Experten und Interessierte auf dem Gebiet der Lichttechnik zu Gast waren, freuen wir uns, dieses Jahr wieder zahlreiche Besucher im Darmstadtium begrüßen zu dürfen.

  • 22.01.2015

    Abschlussbericht des PQL-Projekts

    Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

    Grundlagen der Normung für ein Performance-Quality-Label (PQL) für LED Leuchten

    Ziel des Projektes war es, nominative Grundlagen für die Kriterien eines Performace-Quality-Labels (PQL) für LED-Leuchten zu erarbeiten. Unter dem PQL wird ein Qualitäts- und Energielabel verstanden, das für LED-Produkte auf Grundlage der aktuellen und sich entwickelnden Normensituation erarbeitet werden soll. Durch das Bestimmen der für eine gute Produktqualität erforderlichen Faktoren, soll durch die beteiligten Forschungseinrichtungen ein Katalog von Mindestanforderungen für LED-Leuchten entwickelt werden. Auf der anderen Seite sollen der Leuchtenindustrie konkrete Hinweise für die Entwicklung und Optimierung von LED-Leuchten bezüglich der im Projekt geforderten Werte zur Verfügung gestellt werden.

  • 20.01.2015

    Mitwirken des FGLT am BMBF-Projekt InnoSys zur Zukunft der Leuchte

    Das Fachgebiet Lichttechnik (FGLT) der TU Darmstadt wird im Zeitraum vom 1. Oktober 2014 bis zum 30. September 2017 in Zusammenarbeit mit seinen sechs InnoSys-Projektpartnern unter der Leitung von Osram die Möglichkeiten intelligenter Lichtsysteme erforschen. Die Förderung wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gestellt.
    Das FGLT wird auf Grund seiner Expertise die Aufgabe der präzisen Einstellung und die Möglichkeit der Regelung des Farbortes in diesem Projekt übernehmen.
    Zu diesem Projekt erschien die untenstehende Pressemeldung am 13.01.2015

  • 20.02.2015

    ledKON 2015

    ledKON-Logo

    Anwenderkonferenz für LED-Beleuchtung und Technologie: 20.-21.02. in Mannheim

    Seit der Einführung der LED hat die Vielfalt im Beleuchtungsmarkt stark zugenommen und Neuentwicklungen in der LED-Technik schreiten immer rasanter voran. Am 20. und 21. Februar 2015 veranstaltet daher das LED-Institut Dr. Slabke GmbH & Co. KG gemeinsam mit dem Fachgebiet Lichttechnik der TU Darmstadt unter Führung von Prof. Dr.-Ing. Tran Quoc Khanh die erste Anwenderkonferenz für LED Beleuchtung und Technologie, kurz ledKON. Veranstaltungsort ist das Mannheimer Congress Center Rosengarten.

  • 19.12.2014

    Weihnachtsvorlesung mit Probefahrt

     Highlight der Weihnachtsvorlesung am Fachgebiet Lichttechnik war eine Probefahrt mit dem Audi R8. Bild: Fachgebiet Lichttechnik

    Studierende erleben modernste Automobil-Lichttechnik in Aktion

    Universitäre Vorlesungen sind zu theoretisch? Das galt in der Lichttechnik-Vorlesung am 15.12.2014 mit Sicherheit nicht. Denn: Auch in diesem Jahr hat das Fachgebiet Lichttechnik in der letzten Vorlesung vor den freien Tagen wieder die traditionelle Vorlesung mit Erlebnischarakter für die Studierenden vorbereitet. Eindeutiges Highlight war eine Probefahrt mit einem Audi R8 und einem Mercedes CLS. Beide Fahrzeuge sind mit High-End LED-Scheinwerfern ausgestattet – der R8 sogar mit einem Laser-Zusatzfernlicht.

  • 13.11.2014

    BMBF – Forschungsverbundprojekt unter der Leitung des Fachgebiets Lichttechnik

    R_8created by 'bu31agud (Kobbert, Jonas) (Kobbert, Jonas)' on uploading a picture

    Für den Zeitraum November 2014 bis Oktober 2017 vergibt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ein Forschungsverbundprojekt an die Universitäten KIT, TU Ilmenau und TU Darmstadt unter der Leitung von Prof. Tran Quoc Khanh (Fachgebiet Lichttechnik, TU Darmstadt). Die Fördersumme für das Fachgebiet Lichttechnik der TU Darmstadt beträgt mehr als 2,2 Millionen Euro.

  • 11.11.2014

    Internationale Tagung über Solid-State-Lighting

    Konferenz in Shanghai

    An den beiden Tagen 6. und 7. November 2014 fand in Guangzhou, einer Stadt mit starker Halbleiterindustrie, die 11. Internationale Tagung über Solid-State-Lighting (Festkörper-Beleuchtung) statt.

  • 08.10.2014

    Licht 2014, den Haag, Niederlande

    Teilnehmer des FGLT an der Licht 2014

    Die Konferenz Licht 2014 fand vom 22. bis 24. September 2014 in Den Haag, Niederlande, statt und hatte das Thema „Licht leicht gemacht, Licht leicht gebracht“. Das Fachgebiet Lichttechnik wurde durch 2 Vorträge, „Entwicklung eines wahrnehmungsmässig korrekt skalierten Binning-Systems für LEDs: visuelle Experimente und Herleitung der Skala“ sowie „Das Sehen in der Nacht – neue mesopische Forschungsergebnisse und ihr Nutzen für lichttechnische Umsetzungen“ vertreten.