Projektseminar

Aktuelle Proseminare am FG Lichttechnik

Interdisziplinäres Forschungsvorhaben zwischen den Fachbereichen Architektur und Elektrotechnik zu Lichtplanung und Lichttechnik: Der Modellbau

Das interdisziplinäre Forschungsmodul/Projektseminar mit dem Fachbereich Architektur (Fachgebiet Entwerfen und Gebäudetechnologie) wird im Sommersemester fortgesetzt. Thematisiert wird darin ein weiteres Werkzeug der Darstellung und Planung von Licht und der damit verbundenen technischen Komponenten – Der Modellbau.

Kick-Off Meeting: 26.04.2019 von 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr an der Lichtwiese

Herausforderung wird es sein, den Besprechungsraum inkl. der Oberflächen und der Beleuchtung im Maßstab 1:10 möglichst realistisch nachzubauen. Fotografische Aufnahmen des gebauten Modells sollen der Realität möglichst nah kommen.

Die Leuchten im Modell sollen eine intelligente Vernetzung erhalten und analog des echten Raumes steuerbar sein. Der Raum kann im Heliodon (Sonnensimulator) am FG Entwerfen und Gebäudetechnologie an die natürlichen Bedingungen angepasst werden. Das digitale Modell der VR soll um das Thema Sonnenlicht erweitert werden.

Die beschriebenen Forschungsthemen bieten den Studierenden vielfältige und spannende Herausforderungen, die nur im engen Austausch zwischen den Fachgebieten Lichttechnik und der Architektur erfolgreich bearbeitet werden können. Der Modellbau stellt ein in der Architektur routiniert angewandtes Werkzeug dar. Die Ergebnisse aus den Modellstudien werden die Erkenntnisse aus den Studien mit der VR methodisch und inhaltlich ergänzen.

Das Seminar wird als Projektseminar (18-kh-2051-pj) am Fachgebiet Lichttechnik und als fachfremde Leistung sowie als Forschungsmodul des Fachbereichs Architektur angeboten (jeweils 5CP). Am 26.04.2019 von 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr werden wir zusammen mit Euch die möglichen Forschungsfelder besprechen. Dazu treffen wir uns am FG Entwerfen und Gebäudetechnologie (Doppelaufzug Nord – 2. OG).

Dort werden wir Gruppen von Elektrotechnikstudierenden und Architekturstudierenden suchen und die Forschungsfelder vorstellen und diskutieren.

Umfang der Arbeit ist ein Bericht auf 5-7 Seiten im Format und Stil eines wissenschaftlichen Papers. Es werden regelmäßige Besprechungen mit den bearbeitenden Studierenden stattfinden:

1. Kick-Off Meeting: 26.04.2019 von 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr

2. Besprechung: 09.05.2019 9:00 – 12:00 Uhr

3. Besprechung: 07.06.2019 9:00 – 12:00 Uhr

4. Besprechung: 28.06.2019 9:00 – 12:00 Uhr

5. Abschluss: 19.07.2019 9:00 – 12:00 Uhr

Abgabe der Forschungsmodule bzw. Projektseminararbeiten ist im September 2019.

Kontakt und Anmeldung:

  • Sebastian Beck
  • Bruno Johannbroer

Ausschreibung:

  • zum Download hier klicken