Bild: Privat

Dr.-Ing. Christoph Schiller

Kfz-und Straßenbeleuchtung

Arbeitsgebiet(e)

Adaptive Beleuchtungssysteme am Kraftfahrzeug, Energieeffizienz in der Straßenbeleuchtung mit LEDs, Grundlagen der Wahrnehmung im Dämmerungssehen (mesopischen Bereich), Betreuung des lichttechnischen Labors, Vorlesungsbetreuung, Koordination der Weiterbildungsseminare, Planung und Durchführung des ISAL - Symposiums

Kontakt

  • 2016-2017
    • Scheinwerferreinigungsanlagen (SRA) am Kraftfahrzeug – Wirksamkeit und Einfluss auf Streulicht bei adaptiven „Pixel“-Scheinwerfern (Industriekooperation)
  • 2015-2016
    • Wissenschaftliche Untersuchung der Anwendung von deutschen und chinesischen Beleuchtungsnormen im bilateralen Austausch in Xiamen (Volksrepublik China) und Darmstadt (Förderprojekt des BMBF)
  • 2011-2013
    • Grundlagen der Normung für ein Performance-Quality-Label für LED-Leuchten (PQL, BMWi-gefördert)
  • 2011-2012
    • Untersuchung von Adaptiven Fernlichtsystemen (Industriekooperation)
  • 2011-2013
    • Evaluation des Bundeswettbewerbs „Kommunen in neuem Licht“ als Teilprojekt „EvalKomm“ (Förderprojekt des BMBF)
  • 2010-2011
    • Überprüfung der Leistungsfähigkeit und Einsetzbarkeit von LED-Straßenleuchten in Hauptverkehrsstraßen unter Einhaltung der normativen Vorgaben (DIN EN 13201) (Industriekooperation)
  • 2009-2010
    • Entwicklung einer modular aufgebauten LED Straßenleuchte mit hoher Leistung und einer anforderungsspezifischen Lichtverteilung (BMWi-gefördert)
  • 2009-2010
    • Aufbau der ersten Teststrecke zur Untersuchung der visuellen, lichtmesstechnischen und elektrischen Parameter von LED-Straßenleuchten und konventionellen Straßenleuchten im direkten Vergleich (Industriekooperation)
  • 2008-2009
    • Messtechnische Analyse der Lichtausbeute verschiedener Straßenleuchten auf der Basis von Entladungslampen im Vergleich und Einfluss auf das Wahrnehmungsverhalten (Industriekooperation)
  • 2007-2009
    • Untersuchung der weltweit ersten LED-Frontscheinwerfer unter praxisnahen Bedingungen (Industriekooperation)

Betreute Arbeiten

  • 2016
    • Untersuchung der Helligkeit von Heckleuchten (Studienarbeit)
  • 2015
    • Messtechnische Charakterisierung von Scheinwerfern mit adaptivem Fernlicht unter dynamischen Bedingungen (Masterarbeit)
  • 2014
    • Kalibrierung, Optimierung und Charakterisierung eines Eye-Tracking-Systems für den KFZ-Einsatz (Masterarbeit)
    • Untersuchung der lichttechnischen Kenngrößen von Kfz-Heckleuchten als Funktion von Fahrabständen und Umfeldhelligkeiten (Masterarbeit)
  • 2013
    • Entwicklung und Aufbau einer Versuchseinrichtung zur Erzeugung einer von der Lampengeometrie unabhängigen Lichtverteilung (Bachelorarbeit)
  • 2012
    • Entwurf, Aufbau und Validierung eines Versuchsstands zur Untersuchung des spektralen Blend- und Detektionsverhaltens unter Straßenverkehrsbedingungen (Diplomarbeit)
  • 2010
    • Inbetriebnahme und Kalibrierung eines Bispektralmessplatzes sowie Auswertung der Messdaten nach aktuellen physiologischen Gesichtspunkten (Diplomarbeit)
  • 2009
    • Erarbeitung eines Konzeptes zur empirischen Untersuchung der subjektiven Wahrnehmung von Straßenbeleuchtung (Bachelorarbeit)
  • 2007
    • Leuchtdichteuntersuchungen im mesopischen Bereich (Studienarbeit)

Akademischer Werdegang

Promotion Elektrotechnik/Lichttechnik (Dr.-Ing.)

  • 2015: Technische Universität Darmstadt, Fachgebiet Lichttechnik
    • Dissertation: Untersuchungen über spektrale Kontrastempfindlichkeitsfunktionen des menschlichen Auges im mesopischen Bereich und ihre Einflussparameter
    • Anwendung: Einfluss der spektralen Zusammensetzung des Lichts und des Beobachtungswinkels auf die Detektion von Objekten, z. B. bei adaptiven „Pixel“-Scheinwerfen

Studium Wirtschaftsingenieurwesen und Elektrotechnik (Dipl.-Wirtsch.-Ing.)

  • 1999 - 2004: Hauptstudium
    • Technische Universität Darmstadt (Diplom)
    • Diplomarbeit: Messung der achromatischen Schwelle in Abhängigkeit der Pulsform im mesopischen Bereich des Sehens
  • 1996 - 1999: Grundstudium
    • Technische Universität Dresden (Vordiplom)

Studienarbeiten

Bisherige Arbeitsstationen

  • 2015 - heute: Technische Universität Darmstadt, Fachgebiet Lichttechnik
    • Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Postdoc (Dr.-Ing.)
  • 2012 – 2015: Technische Universität Darmstadt, Fachgebiet Lichttechnik
    • Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Promotionsphase
  • 2006 – 2012: Technische Universität Darmstadt, Fachgebiet Lichttechnik
    • Wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • 2004 - 2006: Reinig Inotec Group
    • Innovative nachrüstbare Elektronische Vorschaltgeräte (EVG) zur Energieeinsparung bei Leuchtstofflampen
    • Aufbau eines Vertriebsnetzes, lichttechnische Beratung und Planung, Produktverbesserungsmanagement, Reklamationsmanagement
Auf den QR-Code klicken oder Code mit Handy einlesen
Loading...
Lade Daten von TUbiblio…

Fehler beim Laden der Daten

Beim Laden der Publikationsdaten von TUbiblio ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.

  • ({{ publication.date.toString().substring(0,4) }}):
    {{ publication.title }}. ({{ labels[publication.doc_status] }})
    In: {{ publication.series }}, {{ publication.volume }}, In: {{ publication.book_title }}, In: {{ publication.publication }}, {{ publication.journal_volume}} ({{ publication.number }}), SS. {{ publication.pagerange }}, {{ publication.place_of_pub }}, {{ publication.publisher }}, {{ publication.institution }}, {{ publication.event_location }}, {{ publication.event_dates }}, ISSN {{ publication.issn }}, e-ISSN {{ publication.eissn }}, ISBN {{ publication.isbn }}, [{{ labels[publication.type]?labels[publication.type]:publication.type }}]
  • […]